Unsere Migrationsberaterinnen Olga Exter und Bärbel Volkert hatten Besuch aus Zamosc, der polnischen Partnerstadt von Schwäbisch Hall.

Angeführt von Direktor Dr. Boguslaw Klimczuk zeigte sich eine achtköpfige Delegation der Zamojskie Szkoły Społeczne, einer freien Schule in der Partnerstadt, beeindruckt von der Migrationsarbeit der AWO. Grund des Besuchs: die polnische Schule hatte sich bei der EU für ein Erasmus + Lehrkräftefortbildungsprojekt beworben und mit ihrem überzeugenden Konzept zum Thema Multikulturelles Arbeiten an Schulen dafür den Zuschlag bekommen. Eine Woche besuchten sie nun verschieden Schulen und Einrichtungen in Schwäbisch Hall, um sich über deren Erfahrungen zu informieren. „Wir sind in Polen noch eine monokulturelle Gesellschaft, aber das kann in einem gemeinsamen Europa nicht so bleiben. Wir wollen uns jetzt schon darauf vorbereiten“, so Dr. Klimczuk.

DSCF1544  DSCF1547

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation