AWO Geschäftsführer Werner Hepp folgte der Einladung zur Vortrags- und Diskussionsveranstaltung und berichtete vom Projekt X-tra4U.

 hepp

 

Das Projekt läuft seit 2015 an den beiden Gemeinschaftsschulen in Schwäbisch Hall. Hier unterstützt der Sozialpägagoge Gabriel Riem von Schulabbruch bedrohte Jugendliche mit dem Ziel, dass die TeilnehmerInnen einen Schulabschluss erreichen und/oder in eine Maßnahme der Berufsvorbereitung oder in eine berufliche Ausbildung integriert werden können.

Wie gut die teilnehmenden Jugendlichen stabilisiert werden konnten zeigt sich darin, dass innerhalb eines Jahres die Fehlzeiten um 40 % zurück gingen. Herr Hepp machte deutlich, wie die präventive Arbeit im Projekt X-tra4U wesentlich dazu beiträgt, dass die TeilnehmerInnen einen Schulabschluss erlangen und darauf aufbauend eine berufliche Ausbildungsperspektive entwickeln.

Eine Erfolg versprechende Maßnahme, um dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken. Am Ende der Veranstaltung war Einigkeit darüber, das Projekt möglichst auszuweiten. Die FDP Fraktion will sich im Kreistag dafür stark machen, parteiübergreifend zu wirken und in den beiden Landkreisen Schwäbisch Hall und Hohenlohe die Zahl der Schulabbrecher zu reduzieren.

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation

Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet.
Zum Impressum mit Datenschutzerklärung Zustimmen