Durch den „Pakt für Integration“ des Landes Baden-Württemberg werden den Kommunen jährlich Gelder für ein „Integrationsmanagement“ zur Unterstützung geflüchteter Personen zur Verfügung gestellt.

Die AWO Schwäbisch Hall hat von der Verwaltungsgemeinschaft – diese umfasst die Kommunen Schwäbisch Hall – Michelfeld - Michelbach-Rosengarten - die Aufgabe des Integrationsmanagements übertragen erhalten.

Bereits im Januar 2018 startete der erste Integrationsmanager mit seiner Arbeit. Zwischenzeitlich sind bei der AWO fünf Integrationsmanger*innen mit einem Stellenumfang von 3,28 Vollzeitstellen beschäftigt.

Ihre zentrale Aufgabe ist es, die den Kommunen zugewiesenen Flüchtlinge schnell an die bestehenden Regelsysteme heranzuführen und so die Integrationsprozesse zu stärken und zu fördern. Im Sinne einer gesamtstaatlichen Verantwortung für die Versorgung und Integration von Flüchtlingen.

Aktuelle Kontaktdaten und Zuständigkeiten finden Sie unter diesem Link.

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation

Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet.
Zum Impressum mit Datenschutzerklärung Zustimmen