Jedes Jahr, wenn die erste Adventskerze brennt, läutet die AWO Schwäbisch Hall mit ihrer Jahresfeier im Seniorenwohnstift Im Lindach die Adventszeit ein.

Bei Kaffee und Kuchen erwarteten die AWO Mitglieder, Ehrengäste und Freunde der AWO u.a. interessante Redebeiträge von Evelyne Gebhardt (Europaabgeordnete für die SPD und Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments), Harald Ebner (Bundestagsabgeordneter für Bündnis 90/Die Grünen) und Rüdiger Schorpp (Stellvertreter des Oberbürgermeisters Hermann-Josef Pelgrim und Ehrenvorsitzender der AWO). Aus dem Hauptamt der AWO gaben die Mitarbeiterinnen Katharina Deeg (Projekt Café KIBIT) und Brigitte Gerst (ElCh@Home) eindrucksvolle Einblicke in ihre Arbeit und zeigten wie sie mit ihren Angeboten die Menschen im Haller Raum erreichen und ihnen direkt helfen können. Lobende Worte für haupt- und ehrenamtliche Arbeit der AWO fand Schorpp als offizieller Vertreter der Stadt Schwäbisch Hall: „Die AWO ist ein hochgeschätzter Partner der Stadt Schwäbisch Hall und ihre vielen Angeboten sind nicht mehr aus dem Stadtgefüge wegzudenken“.

Bei den Redebeiträgen zeigte sich deutlich, dass der zunehmende Nationalismus für die Rednerinnen und Redner ein Herzensthema ist, das sie herumtreibt. So erinnerten Gebhardt und Ebner an die hohe Bedeutung der anstehenden Europawahl am 26. Mai 2019. „Wir dürfen nicht zulassen, dass Rechtspopulisten das zerstören, was wir Europäerinnen und Europäer mit der Europäischen Union aufgebaut haben“ so Gebhardt. Gebhardts Befürchtungen wichtige Errungenschaften durch den verstärkt aufkommenden Nationalismus zu verlieren teilt auch Ebner und verweist auf den Frieden und den Wohlstand, den wir der Europäischen Union zu verdanken haben. Und auch Deeg zeigte sich besorgt, dass neben dem nationalistischen Denken auch der Rassismus an den Schulen in Deutschland zunehme. „Der Alltagsrassismus hat in den vergangenen Jahren spürbar zugenommen und stellt uns als Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter vor neue Herausforderungen“ erklärt Deeg.

Auch in diesem Jahr wurde der Rahmen der Jahresfeier genutzt, um die diesjährig große Bandbreite von zehn bis 70 Jahren an Jubilare zu ehren. So wurden u.a. Margot Breuninger für 50 Jahre und Inge Brenner für 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Ein Quartett der Städtischen Musikschule Schwäbisch Hall bestehend aus Annika Wurmthaler, Ann-Kathrin Maier, Lorenz Old und Joel Appler sorgten sowohl mit besinnlichen, klassischen Musikstücken als auch mit Liedern wie See you later Alligator oder Hit the Road Jack für eine stimmungsvolle musikalische Umrahmung der Jahresfeier.

PC029037

PC028980

PC029011

PC029027

 PC028984

PC028989

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation

Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet.
Zum Impressum mit Datenschutzerklärung Zustimmen