Durch den „Pakt für Integration“ des Landes Baden-Württemberg werden den Kommunen jährlich Gelder für ein „Integrationsmanagement“ zur Unterstützung geflüchteter Personen zur Verfügung gestellt.

"Etwa 2,6 Millionen Kinder wachsen in Deutschland in Armut auf". Mit diesen harten Worten begrüßte AWO-Geschäftsführer Werner Hepp die Gäste der Veranstaltung "Arme Kinder im reichen Deutschland", zu der die AWO mit 8 Mitveranstalter/innen eingeladen hatte. 

AWO Geschäftsführer Werner Hepp folgte der Einladung zur Vortrags- und Diskussionsveranstaltung und berichtete vom Projekt X-tra4U.

Prof. Hinnes-Heinrich Heißmeyer von der Schwäbisch Haller Bürgerstiftung „Zukunft für junge Menschen“ zu Gast im Haus der Arbeiterwohlfahrt.

Samstag, der 17.03.: nachmittags ging es hochkonzentriert im Gänsberg-Cafe der Senioren-Wohnanlage der Haller AWO zur Sache: an 5 Spieltischen wurden die Turniermeister im Skat und im Binokeln ermittelt.

 Kaum ein Thema bewegt uns in jüngster Zeit so sehr wie die Armut. Am meiste betroffen macht dabei die Kinderarmut.

In der März-Ausgabe wird wieder aus dem vielfältigen Spektrum der professionellen Dienstleistungen der AWO berichtet.

Das „Café KIBIT“ (Kontakt, Integration, Bildung, Information, Teilhabe) ist ein vom Bundesamt für Migration (BAMF) auf 3 Jahre gefördertes neues Projekt der AWO Familien und Migrations gGmbh.

Am 24.02.2018  fand in der Gemeinschaftsschule im Schulzentrum West der „Tag der offenen Tür“ statt.

An einem Montagnachmittag machten sich zwei Kleinbusse auf, um 13 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 -16 Jahren aus Flüchtlingsfamilien aus Crailsheim und Gaildorf abzuholen und eine gemeinsame Woche im Freizeitheim des Kreisjugendringes des Rems-Murr-Kreises in Mettelberg zu verbringen.

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation

Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet.
Zum Impressum mit Datenschutzerklärung Zustimmen