Das Hausbesuchsprojekt

Familien haben heute ungeahnte Möglichkeiten und gleichzeitig stehen sie auch vielen Herausforderungen gegenüber. ElCh@home möchte Mütter und Väter in ihren Erziehungs- und Alltagsaufgaben stärken und begleiten. Wir bieten fachliche, zeitnahe und unbürokratische Unterstützung im häuslichen Umfeld an.

Zielgruppe:

Mit dem Konzept „Elch@home“ sollen vor allem benachteiligte und belastete Familien erreicht werden, um so frühzeitig und zeitnah auf individuelle Problemlagen von Familien reagieren zu  können. Das Hausbesuchskonzept richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 2 – 10 Jahre, die von den herkömmlichen Beratungs- und Bildungsangebote oftmals weniger profitieren (z.B. Alleinerziehende, junge Eltern, Eltern mit Migrationshintergrund).

 

Projektlaufzeit: 01.04.2015 – 31.03.2018

Unsere Ziele:

  • Stärkung der Erziehungs-und Alltagskompetenz von Eltern
  • Stärkung vorhandener Ressourcen
  • Verbesserung der Entwicklungs-und Bildungschancen von Kindern

Unser Angebot: 

  • Mütter und Väter zuhause im Familienalltag stärken und begleiten
  • Konkrete Hilfestellung und praktische Unterstützung in Erziehungs-und Alltagsfragen
  • Gemeinsam nach Entlastungsmöglichkeiten suchen
  • Sicherheit und Gelassenheit im Erziehungsalltag vermitteln
  • Zeitlicher Umfang: zeitnah, ca. einmal/ Woche; 4-6- Monate lang; oder nach individueller Vereinbarung

Mitarbeiterinnen:

Ulrike Müller, Diplom Sozialpädagogin (FH) (re)

Brigitte Gerst, Erzieherin (li)

Kontakt:                              

Mohrenstraße 9 * 74523 Schwäbisch Hall * 0791-97004-31 * ulrike.mueller@awo-sha.de 

(Anrufbeantworter wird täglich abgehört)

  

Wir vereinbaren gerne einen unverbindlichen Kennenlern-Termin und freuen uns auf Ihren Anruf!

Nutzen Sie auch unser Angebot im Offenen Elterntreff (ElCh)

 

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation