Die Sommerferien fanden bei den Challenge Powerkids aus Gaildorf, von der AWO Schwäbisch Hall, einen gemeinsamen Ausklang bei vielfältigen Aktionstagen. Zum Abschluss der Sommerferien, fanden sechs erlebnisreiche Tage mit verschiedenen Ausflügen und Aktionen statt. Start der Aktionen, war ein Besuch bei den Powerkids aus Esslingen, gemeinsam mit den Heidenheimer Powerkids. Drei Gruppen traten bei einem Seifenkistenbau mit anschließendem Wettrennen gegeneinander an. Danach konnten sich die Powerkids aus den verschiedenen Städten beim gemeinsamen Grillen und Spielen besser kennenlernen.

Kletterpark

Bei den Powerkids aus Gaildorf ging es anschließend an fünf weiteren Tagen mit Programm weiter. Es gab einen Stadt-Tag in Schwäbisch Hall mit Minigolf und Outdoor Spielen im Park und einen gemütlichen Kinonachmittag. Bei einem Selbstbehauptungskurs lernten die Kinder, wie man sich in bedrohlichen Situationen richtig verhält, wie man ausweichen kann, auf sich Aufmerksam machen kann und sich im schlimmsten Fall wehren kann. Ein besonderes Highlight war der Besuch des Graffiti Künstlers Roland Gisler (https://brothers-at-work.com/ ).

Graffiti2

Die Kinder lernten die Grundlagen vom Graffiti sprayen und konnten sich in verschieden Techniken üben. Durch die Vorlage des Graffiti Künstlers konnten die Kinder zum Schluss eine eigene Wand mit einem riesigen Kunstwerk vom Powerkids Logo gestalten. Hoch hinaus ging es bei dem Ausflug in den Skypark in Schwäbisch Gmünd. Dort konnten die Kinder Kletterparcours im Wald in großer Höhe überwinden. Mit gegenseitiger Unterstützung und ganz viel Mut gelang es allen über ihre Grenzen hinauszuwachsen und ihre persönlichen Ziele zu erreichen.

Graffiti

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, die unseren Powerkids dieses Programm ermöglicht haben!

 

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation