An das hundertjährige Bestehen der Arbeiterwohlfahrt und das 95-jährige Jubiläum der Arbeiterwohlfahrt Schwäbisch Hall erinnert aktuell der AWO-Alltagsheldenbus, der im Landkreis Schwäbisch Hall unterwegs ist. Nachdem die Haller AWO mit dem Bus und anderen Events bereits auf verschiedene Highlights im Jubiläumsjahr zurückblicken kann, steuert sie im Oktober mit drei weiteren Veranstaltungen auf den krönenden Abschluss ihrer Festlichkeiten zu.

Dabei ist für jeden Geschmack etwas geboten. Für wissens- und diskussionsreiche Abende sorgen die beiden Veranstaltungen zum Thema Altersarmut und Fluchtursachenbekämpfung. Zum Nachdenken und Lachen verführt der Kabarettist Arnulf Rating. In seinem Programm Tornado führt er mit Scharfsinn und Sprachwitz auf eine humorvolle Reise in die Welt der heutigen Manipulationen. Der Vorstand sowie die Geschäftsführung der AWO Schwäbisch Hall laden alle Interessierte herzlich zu diesen drei Veranstaltungen ein.

Die Veranstaltung zum Thema Altersarmut findet in Kooperation mit der Volkhochschule Schwäbisch Hall am 8. Oktober 2019 um 19:30 Uhr im Musiksaal der Volkshochschule (Salinenstraße 6, Schwäbisch Hall) statt. Gemeinsam mit einem ortsansässigen Experten aus Schwäbisch Hall sowie dem Experten Prof. Dr. Beyer aus Nürnberg werden aktuelle sowie prognostizierte Zahlen zu Altersarmut näher betrachten, die ursächlichen Gründe für Altersarmut diskutiert und mögliche Lösungswege skizziert.

Die Kabarett-Veranstaltung mit Arnulf Rating am 18.10.2019 um 20:00 Uhr in der Hospitalkirche in Schwäbisch Hall demaskiert auf unterhaltsame Art und Weise wie Spinner und Spindoktoren, im digitalen Zeitalter an unserem Weltbild drehen. Die Karten für das Kabarett kosten 19,00 Euro (ermäßigt 15,00 Euro) und sind bei der AWO in der Mohrenstraße 9, beim Haller Tagblatt oder bei der Tourist Information erhältlich.

Die Integration von Geflüchteten gehört zu einem Schwerpunktziel der Haller AWO. Die AWO International hingegen setzt bereits früher, bei der Bekämpfung von Fluchtursachen, an. Über ihre spannende und herausfordernde Arbeit im Kampf gegen Fluchtursachen wird die AWO International am 28.10.2019 um 19:00 Uhr im Musiksaal der Volkshochschule Schwäbisch Hall (Salinenstraße 6, Schwäbisch Hall) berichten.

AWO Bus

Vorstandsmitglieder, Geschäftsführung und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWO bei der Einweihung des AWO Alltagsheldenbusses

v.l.n.r.: Elke Gruber, Monika Jörg-Unfried, Werner Hepp, Lars Piechot, Annette Wörner, Richard Seubert, Ilona Dahm, Hubert Ackermann, Sandra Haag, Werner Vogelmann. 

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation

Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet.
Zum Impressum mit Datenschutzerklärung Zustimmen