Seit März 2019 heißt es regelmäßig einmal im Monat freitags: Schiff ahoi und Leinen los - es geht ab zum Takka- Tukka-Land. Mit an „Bord“ sind Kinder aus Familien mit psychischen Belastungen und/oder Kinder mit traumatischen Erlebnissen.

1Die Kinder-Gruppe ist ein festes modulares Angebot der Sozialpädagogischen Familienhilfe, die für 7-10 Kinder an 10 Nachmittagen im Jahr stattfindet.

Kinder, deren Vater oder Mutter oder auch beide Eltern von einer psychischen Erkrankung betroffen sind, haben oft besondere Herausforderungen zu bewältigen, oder durch eigene traumatische Erlebnisse erleben Kinder den Verlust von Sicherheiten. Diesen Kindern wollen wir durch dieses Angebot „Naturschutzräume für die Seele“ anbieten.

Die Kinder werden freitags für zwei Stunden kostenfrei ins Takka-Tukka-Land abgeholt und erhalten in der Gruppe kindgerechte Informationen über psychische Erkrankungen und lernen, ihre Gefühle wahrzunehmen und damit umzugehen. In der Kindergruppe ist aber auch viel Platz für Unbeschwertheit, Spaß und Kreativität- vor allem in der Natur.

„Ich kann was und ich bin gut“ ist das Motto, um das neugierige innere Kind in ihnen zu wecken und Selbstwirksamkeit zu erfahren, Zugang zu Gefühlen zu schaffen, Emotionen zu regulieren, einen sicheren Ort zu erleben, psychische Erkrankungen zu verstehen, sowie effektive Bewältigungsstrategien zu erlernen.

Bisher haben wir neun Mal das Takka-Tukka-Land mit durchschnittlich 5-8 Kindern erobert und wenn Ali zuhause von den Gefühlsmonstern erzählt; wenn am Ende des Gruppennachmittags sich Kinder umarmen; wenn ein Baumstamm über dem Bach die „Kinderforschergruppe“ rettet, dann sind wir uns sicher, dass die Kinder der Takka-Tukka-Gruppe sich gegenseitig gut zugehört haben, das Gefühl haben, gesehen worden zu sein und die Erfahrung von einem verlässlichen Bindungsangebot gemacht haben.

Wenn Franz schon eine Woche vorher zuhause für die nächste „Angeber-Runde“ bei Takka-Tukka den neuesten Break-Dance eingeübt hat und Susanne in der Reflexionsrunde nach der Traumreise zur Insel Takka-Tukka uns ihre Insel mit ihren Freunden und einem Lagerfeuer beschreibt, spüren wir Mitarbeiterinnen, dass beide durch die Gruppe mit festen Ritualen und trauma- und naturpädagogischen Methoden einen Schutzraum erleben, in dem sie über Gefühle sprechen können und ihnen aufmerksam zugehört wird.

Diese neuen Erfahrungen am Lagerfeuer, im Bach und in der Natur machen stark und für die meisten unserer TeilnehmerInnen sind diese Erlebnisse Neuland. Sich zuhause den Bedürfnissen der psychisch belasteten Eltern unterzuordnen, in der Schule permanent an Grenzen zu stoßen, steht im Gegensatz zur neu erlebten Selbstwirksamkeit und den ungeahnten Ressourcen die man auf Takka-Tukka finden kann.

Wir sind gespannt, welche Abenteuer und Schätze wir noch gemeinsam mit den Kindern im Takka Tukka Land entdecken und freuen uns, dass die Finanzierung auch für 2020 gesichert ist.

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation

Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet.