Jugendprojekt MY Choice

Diese Seite auf Social Media teilen

Jugendprojekt im Rahmen des Bundesprogrammes "Das Zukunftspaket für Bewegung, Kultur und Gesundheit"

Das Zukunftspaket für Bewegung, Kultur und Gesundheit ist ein Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Es wird umgesetzt von der Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung (gsub) und der Stiftung SPI. Der Programmteil „Kinder- und Jugendbeteiligung im Zukunftspaket“ wird verantwortet von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS).

Das Projekt mit dem Titel „MY CHOICE“ hat eine Laufzeit von April bis Dezember 2023 und eine Bewilligung von 55.000 Euro erhalten. Die Ausgangslage für das Projekt „MY CHOICE“ ist, dass viele junge Menschen orientierungslos sind und Schwierigkeiten haben, Entscheidungen zu treffen, sowohl beruflich als auch privat. Die Kontaktbeschränkungen während der COVID-19 Pandemie haben diese Entwicklung verstärkt.

Das Projekt zielt darauf ab, jungen Menschen einen Raum zu bieten, in dem sie eigene Ideen entwickeln und umsetzen lernen. Die Ideen können auf verschiedene Bereiche wie Privatleben, Wohnort oder globale Herausforderungen bezogen sein. Das Ziel ist es, gemeinsam mit den Jugendlichen Lösungsprozesse zu entwickeln, damit sie von Hilfeempfangenden zu „Machern“ werden. Bei einem Start-Event bekommen die Jugendlichen einen ersten Einblick ins Projekt. Danach folgen mehrere Co-Creation-Phasen. Hier werden kurze Impulse zum Thema „Entscheidungen treffen“ gegeben. Anschließend findet eine Ideensammlung statt. Gemeinsam wird entschieden, welche Ideen umgesetzt werden sollen.  Der erste Projektdurchlauf findet in Fichtenberg statt, wo bereits gute Kontakte zu Schülerinnen und Schülern der Grund- und Werkrealschule bestehen. Nach den Sommerferien folgen weitere Aktionen an verschiedenen Standorten im Landkreis. Wir sind überzeugt, dass „MY CHOICE“ dazu beitragen wird, dass junge Menschen ihre Entscheidungskompetenz verbessern und somit besser auf ihr Leben vorbereitet sind.

Wir danken dem Bundesprogramm „Das Zukunftspaket für Bewegung, Kultur und Gesundheit“ für die finanzielle Unterstützung dieses wichtigen Projektes. https://www.das-zukunftspaket.de/

Weitere Informationen über das Projekt MY CHOICE: Isabell Mager  / Jugendreferentin AWO Schwäbisch Hall – Hohenlohe / AWO Soziale Dienste gGmbH Schwäbisch Hall / Mohrenstrasse 9 / 74523 Schwäbisch Hall / Mobil: 0176/87097059 / E-Mail isabell.mager@awo-sha.de Die weiteren Schritte im Projekt können Sie gern auf unserem Instagram Kanal verfolgen.

Ansprechpartner*innen